Wärmepumpen

Heizkosten senken mit Wärmepumpen

WP Luft: Luft steht immer und überall in unbegrenzter Menge zur Verfügung. Luft/Wasser-Wärmepumpen sind einfach zu installieren, entweder werden sie in den Keller gestellt und über Zu- und Ablüftungsführung mit der Außenluft verbunden, oder sie setzen ein gesplittetes Gerät ein. Diese Anlagen werden bivalent oder monoenergetisch betrieben.

WP Wasser: Grundwasser ist das ideale Medium zum Betreiben einer Wärmepumpe. Die Temperatur des Wassers ist über das ganze Jahr hin ziemlich konstant. Es müssen nur zwei Brunnen gebohrt werden, ein Förderbrunnen und ein Schluckbrunnen, in den das abgekühlte Wasser wieder zurückgepumpt wird. Der ideale Arbeitspartner der Wärmepumpe…

 

Effizient und komfortabel

WP Sole: Erde ist ein hervorragender Wärmespeicher. Das ganze Jahr lang. Die Wärmepumpe bevorzugt feuchte Böden, aber auch andere sind ihr recht. Bei ausreichend Platz schlängeln sich dann die Rohrsysteme unter ihrem Rasen. Dem Garten ist das egal. Sollte ihr Grundstück etwas kleiner ausgefallen sein, erreichen wir mit Sonden den gleichen Effekt

Viele Vorteile: Luft, Erde und Grundwasser liefern Ihnen Energie frei Haus. Mit einer Wärmepumpe können Sie diese Energie effizient nutzen. Sie werden unabhängiger von Öl und Gas. Sie können mit der Wärmepumpe im Sommer das Erdreich auch zum Kühlen nutzen. Optimale Ergänzung für bestehende Brennwertanlagen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen